Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wunschliste
#1
Hier könnt ihr, so detailliert wie möglich , eure Wünsche für die nächsten Updates einfügen.......
Also nicht einfach nur "Verbessertes UI" sondern auch ,so gut es geht, die Details......;-)
Wer auf seinem Gerät einen Apfel hat, darf sich auch nicht wundern , wenn der Wurm drin ist !!!!  Huh Huh
Reply
#2
Hallo!
Vorweg ich finde AE ist eine super Software! Und der Support vom Davy ist einfach Spitze! Rolleyes Rolleyes Rolleyes
Zur Info: Ich nutze sie mit meinem Sony Z4 Tablet und als Interface nehme ich den Yamahe THR 10! Am Sony muss ich lediglich immer einen Menüpunkt: "USB-Gerät ermitteln" aufrufen, dann USB Audio Recorder als "Treiber" und dannach AE!
Der THR  10 hat den Vorteil, dass ich 2 Spuren zugleich (eine Spur mit den Einstellungen vom Verstärker wie Delay etc. und eine weitere Spur völlig clean) aufnehmen und daher sofort eine Idee festhalte kann! Einfach geil!
 
Meine Bitte: ich hätte die Bedienungsanleitung gerne in Deutsch! Einfach um auch die Feinheiten realisieren zu können!
Liebe Grüße
Reply
#3
Hallo ,habe ich auch schon mal angeregt. ....gebe es gerne nochmal weiter. Und ja, Support ist einfach super. ...

Frage: Hat der THR10 direkt ein Interface integriert? Und wenn ja, funktioniert das nicht direkt, wenn du AE öffnest, dass er als USB Gerät ermittelt wird?
Wer auf seinem Gerät einen Apfel hat, darf sich auch nicht wundern , wenn der Wurm drin ist !!!!  Huh Huh
Reply
#4
Ja, der THR10 hat ein Interface integriert und somit auch einen eigenen USB Ausgang zum Verbinden mit dem Sony Tablet.
Keine Ahnung warum, aber am Sony gibt es einen eigenen Punkt zum Ermitteln von einem Usb- Gerät!  Und diesen Punkt muss ich vorher aufrufen!

Aber das Monitoren über den THR und alle anderen Funktionen funktionieren super!
 Ein ganz kleines Problem gibt es noch, aber ich glaube das ist ein Bug im Programm:
Wenn eine neues Projekt angelegt wird, muss eine erste Spur über den THR eingespielt werden - irgendetwas,  3 Töne reichen!
Es geht nicht, dass die erste Spur z.B.: eine WAV-Datei ist  ( hole mir manchmal Datein rein und spiele dann einfach dazu). Habe ich vorher nichts eingespielt gibt es ein fürchterliches Klippen (?) bzw. Ruschen beim Abspielen. Diese "erste Spur" kann ich dann löschen!

Gruß aus Wien
Reply
#5
Hallo Erich, ich werde mal versuchen , das bei mir nach zu vollziehen, gebe es aber auch an den Davy weiter......Hardware ist das Sony Z4 und THR10 right?
Bei meinem IRIG UA gehe ich im Grunde genau so vor, nur dass bei Samsung die USB Geräte automatisch erkannt und zugewiesen werden. Ich muss aber dann zuerst die IRIG App öffnen und dann AE.
Sonst habe ich bei jedem abspielen in der Timeline ein paar Sekunden, bevor ich das Playback höre......so funktioniert es aber astrein.....
Schade, dass es nicht mehr, oder generell Treiber für Android von den Interface Herstellern gibt.

Ich habe ein Tab S2 und das ist das erste Samsung Tablet, bei dem auch ohne Interface ein latenz"freies" arbeiten geht......nutze es aber auch mit einem Audio Komplete 6 , wobei hier die Stromaufnahme das Problem ist, funktioniert nur mit einigen etern gepowerten Adaptern........und nur auf 96Khz Samplerate, kann aber dann alle Ein und Ausgänge nutzen......;-)

LG
Wer auf seinem Gerät einen Apfel hat, darf sich auch nicht wundern , wenn der Wurm drin ist !!!!  Huh Huh
Reply
#6
Ja, ich nutze das Sony Z4 Tablet und den THR10 - für mich eine super Kombination! Kaum Latenz! Einfach Super und geschmeidig!
Außer diesen kleinen von mir geschilderten Problem!
LG
Reply
#7
OH! Leider habe ich gerade etwas bemerkt! ich habe die Möglichkeit jetzt seit einiger Zeit nicht genutzt, daher bin ich erst jetzt drauf gekommen.
Mein THR 10 kann 2 Spuren ausgeben! 

Hatte sie immer wie folgt verwendet:
Eine ist mit den Schnelleinstellungen am Verstärker (beim AE Track1 = Mono1) und eine Spur clean (beim AE Track= Mono2) . Das ist super da ich dann eine Spur aufnehme und auch gleich bzw. später diese mit einer Referenzeinstellung höre und die cleane Spur jederzeit nachbearbeiten kann. Das funktionierte immer fein.

Jetzt habe ich es gerade getestet und nun habe ich auch auf Track2 den Sound von Track 1 drauf. Irgendwo muss die Kanaltrennung verloren gehen :-(! 
LG Erich
Reply
#8
Na ja, normalerweise funktioniert das ja so, dass du in der DAW sagst, welche Audio Spur mit welchem Eingangs Bus versorgt wird. Geht das beim THR10 in Verbindung mit AE überhaupt?
Und wenn,dann liegt das Problem mit Sicherheit da begraben, dass du als Treiber den Usb Audio Recorder angibst. Du müsstest dort ja auch die Eingänge zur Audio Spur rooten. .....
Das wäre jetzt so meine spontane Vermutung.
Ich muss das mal mit dem komplete Audio 6 nachvollziehen, der ja auch mehrere Ein- und Ausgänge hat. ......
Wer auf seinem Gerät einen Apfel hat, darf sich auch nicht wundern , wenn der Wurm drin ist !!!!  Huh Huh
Reply
#9
Hm, ja es ging 100%,  aber da hatte ich noch das Sony Z1 Tablet....Kann es daran liegen???
Für mich geht die Welt nicht unter, aber es war schon eine feine Möglichkeit!

Ich muss es am Wochenende durchtesten!
LG
Reply
#10
(11-13-2015, 03:05 PM)Erich Dornstauder Wrote: Hm, ja es ging 100%,  aber da hatte ich noch das Sony Z1 Tablet....Kann es daran liegen???
Für mich geht die Welt nicht unter, aber es war schon eine feine Möglichkeit!

Ich muss es am Wochenende durchtesten!
LG

So!  Lange hat es gedauert!  Aber nun hat mein Tablet Android 6.0 erhalten und siehe da ich kann wieder beide Eingangänge von THR10 nützen! Hiermit ein: Juhu!
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)