Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen zum arbeiten mit Audio Evolution
#1
Hallo allerseits. Hier könnt ihr Fragen zur allgemeinen Benutzung der DAW stellen.......
Wer auf seinem Gerät einen Apfel hat, darf sich auch nicht wundern , wenn der Wurm drin ist !!!!  Huh Huh
#2
(10-11-2015, 12:48 AM)Atonalfilm Wrote: Hallo allerseits. Hier könnt ihr Fragen zur allgemeinen Benutzung der DAW stellen.......

Hi Atonalfilm,

ich bin über das Musiker-board.de auf euch aufmerksam geworden.

Es scheint für mich eine gute Alternative zu sein wenn ich geschäftlich unterwegs bin.

Das es im Musiker-Board keinen eigenen Thread gibt (wäre schön), wollte ich hier nachfragen:

Funktioniert es auch mit einem Rocksmith-Kabel, als minimal Lösung? Ich habe es mit der Trial Version ausprobiert konnte auch aufnehmen, aber habe keine Ausgabe bekommen...
Oder habt ihr hier Empfehlungen, für klein und praktisch? Möchte halt alles in meine Gitarrentasche bekommen und wenn möglich über Batterie oder USB.
Und wenn ja, ist auch eine Amp-Sim inklusive oder was empfehlt ihr?

VG
Zulu
#3
Hi Zulu,

als  erstes, es wäre immer gut, wenn du auch mit schreibst, welches Device (Android) du beenutzt, um die Leistung auch einschätzen zu können.
Ich persönlich verwende für unterwegs, um Gitarren auf zu nehmen, ein IRig UA. Ich finde aber die Amps von IK nicht so den Wahnsinn, habe aber nicht sooo viele gekauft. Aber preislich ist es nicht der Burner. 99€ für das Interface, das auch nicht gut verarbeitet ist, und dann kosten die Amps noch extra. Funktionieren tut es in der Praxis super, auch als allgemeines Interface.Aber es ist natürlich in erster Linie nur auf Gitarre ausgelegt.

Eher würde ich dir ein kleines Interface empfehlen, das generell auch mehr Möglichkeiten bietet, z.B. das RME Babyface oder es gibt zum Beispiel von Behringer mehrere kleine IF, die super zu funktionieren scheinen.
In Sachen Amp Sim, sind in AE ein paar Distortion Effekte eingebaut,es gibt auch im Google Playstore ein paar , die ich aber noch nicht getestet hatte. Am besten ist es wahrscheinlich, wenn du keinen Amp abnehmen willst, dir ein kleines Baby Pod oder sowas zuzulegen. Kommt natürlich auf den Sound an, den du brauchst.

Am besten, du testest mal die IK Sounds durch, wenn dir die ausreichen, verwende das IRig. Es gibt auch reichlich Effekte dafür, und von der Latenz her ist es super. Wichtig ist, die App läuft im Hintergrund, also zuerst die IRig Software öffnen, dann AE Mobile. Abgehört wird natürlich immer generell am Interface. Das ist aber bei jedem so.

Um jetzt nur Ideen auf zu nehmen, reicht das locker aus. Ich spiele eine ESP Eclipse, die aktiven Pickups liefern natürlich einen massiven Input.

Ich konnte aber z.B. auch mein Native Instruments Komplete Audio 6 problemlos mit dem Treiber von eXtreme Dev problemlos verwenden, aber bei manchen Devices muss man hier die Sample Rate auf 96Khz stellen.

Soviel mal zu meinen Erfahrungen....zu dem Rocksmith Kabel kann ich dir gar nichts sagen, noch nie versucht. Ist das nur ein Kabel, dass das Signal anpasst , oder auch ein Interface ? Ansonsten hättest du mit Sicherheit Latenz Probleme.

P.S.: Im Musiker Board gibt es auch einen Thread zu AE Mobile, da bin ich auch aktiv, aber gezielt besser ist es hier zu posten, da man hier besser weiter helfen kann und man die Sachen und Vorschläge besser sammeln kann. Und in x verschiedenen Foren zu posten ist auch zeitlich für mich sehr anstrengend....;-)
Wer auf seinem Gerät einen Apfel hat, darf sich auch nicht wundern , wenn der Wurm drin ist !!!!  Huh Huh


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)